Freitag, 1. Dezember 2017

no gelli plate

Eli versucht mich seit Monaten zur Gelliplate anzufixen. Sieht ja schon toll aus....
Als ich im Sommer eine zu gießen versuchte, wurde mir grottig schlecht. Es roch so widerlich!

Heute einen Ersatz ausprobiert: Leichte Schaumstoffbögen in eine Klarsichthülle gepackt, alles aufkleben, Farbe drauf, los gehts.

Der Schreibtisch ist einfach immer zu klein!






 Ghislana hat oft so schöne Spiralen - das muss ich doch auch mal ausprobieren....





und mit dem Glitzer wünsche ich Euch allen einen schönen ersten Advent.

Treibt's bunt!

Kommentare:

  1. Und dann gleich so schöne Drucke mit der Gelli-Ersatz-Plate, toll! Und? Jetzt endgültig angefixt? Oder festgestellt, dass so eine Schaumstoffplatte in der Klarsichttüte reicht?
    Liebe Grüße von Frau Frosch (die sich wie in dem blöden Spruch mit dem Frosch, bei dem es rund gehen soll und ein Mixer spielt auch mit fühlt)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, liebe Eva. Die sind toll geworden! Und ein bisschen Glitzer zum Dezember kommt gerade recht. Danke fürs Zeigen! Ganz herzlich, Eli

    AntwortenLöschen
  3. Die Drucke sind toll, aber ich kapiere überhaupt nicht, wie Du die Ersatzplatte gebaut hast.
    Lieben Gruß und einen schönen ersten Advent
    Katala

    AntwortenLöschen
  4. Hach, Spiralen... ;-) Tolle Gelli-Ersatz-Platte... Toll gedruckt. Ich gestehe, nach zwei selbstgemachten habe ich mir dann doch eine fertige gekauft und lieber nicht gefragt, was da drin ist... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Erstaunlich, wie das fluppt mit der Ersatzplatte...Erstaunlich auch deshalb, weil ich immer dachte, die Gelliplatte funktioniert so gut wegen der Feuchtigkeit, die ihr innewohnt... Oder hast du besonders viel Farbe genommen?
    Jedenfalls schöne Drucke hast Du gemacht. Und Dein Arbeitstisch ist eine echte Augenweide und erinnert mich stark an meinen...
    Lieben Lisagruß in den Advent!

    AntwortenLöschen
  6. Welch geniale Erfindung, Gelli-Plate-ToGo! Und sie funktioniert ja richtig gut, super Drucke hast du produziert... und das alles gestern Abend noch!! Ein Schreibtisch ist doch eigentlich immer zu klein. Also, selbst wenn meiner 3x so groß wäre, sähe er so aus wie deiner! Deine Kinder-Kuchenrollen gefallen mir auch richtig gut!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe das auch im Sommer ausprobiert, da konnte ich mich draußen auf der Terrasse austoben. Die Drucke trockneten auf dem Wäscheständer... Da wird es mir im Winter einfach zu eng.
    Deine Drucke sind sehr gelungen, gell, das macht Spaß?!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. ...tolle Drucke, liebe Eva,
    besonders die Spiralen haben es mir angetan...Gellidruck wollte ich auch schon so lange mal probieren...wird auch -irgendwann...

    dir einen schöne 1, Advent,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. da warst du ja wieder mal im kreativ-rausch!! ich kenne das nur zu gut - wenn ich einmal mit gellidrucken angefangen habe, muss ich mich richtig zwingen, wieder aufzuhören. die selbstgemachten gelliplatten fand ich gruselig, die herstellung war extrem stinkig und die sind dann schnell geschimmelt, teuer waren sie auch. ich habe jetzt eine gekaufte und bin SEHR zufrieden damit,ich hab die ca 30 € dafür nicht bereut. die farben werden intensiv, sie lässt sich prima reinigen und hat trotz vieler, vieler drucke überhaupt noch nicht gelitten.
    liebe grüße - die spiralen sind toll geworden!
    mano

    AntwortenLöschen

Wie war das - für Blogger sind Kommentare wie der Applaus im Theater - na denn, tut Euch keinen Zwang an! Ihr dürft pfeifen, trommeln, Rosen werfen, klatschen.... mit Euren Kommentaren isses hier nicht so einsam. Danke!